Großflächenbeschichtung

COTEC ist ein etablierter und zertifizierter Lieferant im Bereich der Großflächenbeschichtung. Mit unserem Fokus auf Liefertreue und hoher Reinheit unserer PVD-Aufdampfmaterialien erfüllen wir in diesem Marktsegment höchste Standards.

Die Beschichtung von großen Flächen stellt hohe Anforderungen an die mechanische, physikalische und chemische Homogenität des Beschichtungsmaterials. So werden z.B. Metallbänder und Solarzellen gleichmäßig und hochqualitativ beschichtet. Führende Hersteller von Großflächenbeschichtungsanlagen und deren Kunden vertrauen dabei auf COTEC‘s PVD-Aufdampfmaterialien und Sputter-Targets. Unsere Produkte erfüllen die hohen Anforderungen an Qualität, Zuverlässigkeit und Langzeitstabilität, die für den Erfolg unserer Kunden unabdingbar sind.

Die ultradünnen Schichten auf den Substraten entstehen z. B. durch Physical Vapor Deposition (PVD). Das Substrat kann dabei Glas, Kunststoff, Papier oder Metallband sein. Je nach Anforderung sind die Schichten metallisch, dielektrisch oder eine Kombination hieraus. Die für die Prozesse notwendigen Materialien werden von COTEC entwickelt und nach speziell abgestimmten Rezepturen gefertigt.

Aktive photokatalytische Titanoxidschichten werden z.B. bei der kontinuierlichen Großflächenbeschichtung von Metallbändern erzeugt. Im Bereich der Solarthermie, wo die Sonnenenergie direkt zum Heizen, Kühlen und der Warmwasserbereitung eingesetzt wird, können so Kupfer- oder Aluminiumbänder in sogenannten „air-to-air-Anlagen“ kontinuierlich mit Absorberschichten versehen werden. Diese Schichten bewirken zum einen eine niedrige thermische Emission und höchste solare Absorption. Gleichzeitig wird dadurch die Beständigkeit gegen äußere Einflüsse verbessert.

Die  Architekturglasbeschichtung ist eine aktive Form des Umweltschutzes. Durch moderne Verglasungstechniken kann das Wärmemanagement von Gebäuden erheblich verbessert werden. So reduzieren z.B. Solar–Control–Beschichtungen den Lichteinfall in Gebäuden. Hierfür werden Titan, Edelstahl oder Chrom in einer Weise abgeschieden, dass sich Reflexion und Absorption der Verglasung erhöhen. Im Gegensatz hierzu zeichnen sich Wärmeschutzbeschichtungen (LowE) durch geringe Abstrahlung von Wärme aus und enthalten eine dünne Silberschicht. Dies gestattet einen hohen Eintrag von Sonnenenergie und Tageslicht, verhindert jedoch nahezu komplett den Wärmeverlust über die Glasfläche. In diesem Anwendungsfeld kommen vorwiegend Sputterprozesse zu Einsatz. Targets für Standardanwendungen sind ab Lager verfügbar oder werden nach Kundenspezifikation speziell für den jeweiligen Anlagentyp und die gewünschte Anwendung gefertigt.

Für all diese Prozesse und Anwendungen entwickelt und fertigt COTEC PVD-Materialien und Sputter-Targets  in unterschiedlichen Dimensionen und prozessspezifischen  Reinheitsgraden.

_______________________

_______________________

_______________________

LASER World of PHOTONICS

26.06-29.06.2017

Munich

_______________________

_______________________