Hydrophobic Coating System | COTEC GmbH
Beschichtungsanlagen

HCS – Hydrophobic Coating System

Mit den Beschichtungsanlagen (HCS), die insbesondere für den Einsatz mit unserem COTEC® Produkt DURALON entwickelt wurden, um ultraglatte, hydrophobe und oleophobe Oberflächen zu erzeugen, sind Beschichtungen von wenigen Nanometern realisierbar. Mit diesen sehr dünnen Schichten lassen sich die tribologischen und haptischen Eigenschaften des Produktes gezielt für Ihren Anwendungsfall einstellen, ohne das Erscheinungsbild oder die optischen Eigenschaften zu verändern.

Beschichtungsanlagen zur allseitigen, funktionellen, hydrophoben Grenzflächenmodifikation

Funktionalisierungen zur Verringerung der Benetzbarkeit, antistatische Beschichtung, Antibeschlageigenschaften oder Verringerung der Verschmutzungsneigung sind nur einige Beispiele für funktionelle Beschichtungen, die mittels der Beschichtungsanlagen bei geeigneter Formulierung des Materials durchgeführt werden können.

Anwendungsfelder für die genannten funktionellen Beschichtungen liegen z.B. in der Brillenoptik, Displaytechnik, Automotive, Elektronik, Telekommunikation, Medizintechnik, Dekor, Gebrauchsgüter oder Metallveredelung.

Die Beschichtungsanlagen sind bereits in vielen Unternehmen aus unterschiedlichen Marktsegmenten im Einsatz. Der schnelle Batchprozess von unter 20 Minuten findet sowohl in kleinen Labs wie auch in großen Produktionsstraßen Einsatz. Da der Beschichtungsprozess ein volumenbasierter PVD-/CVD-Prozess ist, können neben einfachsten Substratgeometrien sowohl komplexe dreidimensionale als auch vormontierte Bauteile beschichtet werden.

Die HCS können in Bezug auf Kammergröße und Anforderungen des Oberflächenmaterials kundenspezifisch optimiert werden. Bei Bedarf an Sonderausfertigungen, die für eine Vielzahl von kunden- und produktspezifischen Anwendungen bereits realisiert wurden, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung. Unser Entwicklungsteam erarbeitet gerne eine entsprechende Lösung für Sie.



HCS 100

Automatische Beschichtungsanlagen für die Produktion von 3D-Nanoschichtsystemen zur individuellen Oberflächenmodifikation.
 
Die HCS sind voll automatische Beschichtungsanlagen für die Produktion von grenzflächenmodifizierenden Beschichtungen mit Schichtdicken von wenigen Nanometern. Ausgelegt sind die Produktionsanlagen je nach Ausführung für kleine bis große Beschichtungslabore, sowie als Laboranlage für Institute und Forschungseinrichtungen.

Alle Ausführungen sind plug-and-play-Lösungen und werden, inklusive kundenspezifischer Prozessparameter, auf das entsprechende Produkt vorkonfiguriert. Die Kammerabmessungen und das speziell daran angepasste Verdampfungskonzept garantieren absolut homogene Beschichtungen, auch bei der Beschichtung von komplexen dreidimensionalen oder vormontierten Bauteilen in einem Prozess.

PROZESSEIGENSCHAFTEN

  • Prozesszeit ca. 20 Minuten
  • Allseitige homogene Beschichtung
  • Einsetzbar für alle Produktgeometrien

… in Kombination mit DURALON

  • Herstellung von hydrophoben und oleophoben Beschichtungen
  • Erzeugung von permanenten, abriebfesten Beschichtungen
  • Keine Verunreinigung der PVD-Anlage mit Hydrophobmaterial

SYSTEMEIGENSCHAFTEN

  • Kammer- und Türheizung bis 65°C regelbar
  • Vakuumpumpstand
  • Verdampfereinheit für Hydrophobmaterial der Serie DURALON
  • Integrierte PDU-Technologie
  • PLC für Prozess- und Systemsteuerung
  • Integration in ein 19“-Gehäuse
  • Produkthalterungen für alle Produktabmessungen und –geometrien kundenspezifisch angepasst
Anlagenspezifikationen
  HCS 100
Kammergröße (mm) Ø 600 / 500
Anlagenmaße (mm), BHT 800 / 1900 / 950
Gewicht (kg), ca. 300
Verdampferquellen Doppelverdampfer
Substratebenen 2
Optional Drehantrieb f. Substratteller
© 2020 COTEC GmbH. COTEC GmbH is a wholly-owned subsidiary of SDC Technologies, Inc.